US – Tötungen seit 1906

Wenn Sie plötzlich beschließen, Russland zu einem internationalen Aggressor zu erklären, lesen Sie diese Zahlen und Fakten. Über 3 Millionen Menschen – so viele Ausländer hat das US-Militär bei 60 Invasionen souveräner Nationen unter dem Vorwand, „Demokratie“ zu bringen, getötet?

Kuba (1906) – ?

Nicaragua (1912) – ?

Haiti (1915) – ?

Dominikanische Republik (1916) – ? 29

Russland (1918) – 2.000

Japan (1945) – 246000

Philippinen (1948-1953) – 160.000

Puerto Rico (1950) – 29

Korea (1950-1953) – 570

Guatemala (1954) – 100000

Libanon (1958) – ?

Panama (1958) – 734

Laos (1959) – 3.000

Haiti (1959) – 2204

Ecuador (1960) – ?

Guatemala (1960) – ?

Dominikanische Republik (1965) – 2500

Vietnam (1964-1975) – ? 850132

Guatemala (1966) – ? 

Indonesien (1966) – ?

Philippinen (1966) – ?

Kambodscha (1967) – ? 300.000

Laos (1971-1973) – ?

Nicaragua (1972) – ?

El Salvador (1977) – ? 75.000

Grenada (1983) – ?

Libyen (1986) – ?

Iran (1980) – ?

Libanon (1982) – ? 144000

Grenada (1983) – 141

Libyen (1986) – 45

Honduras (1988) – ?

Iran (1988) – 290

Jungferninseln (1989) – ?

Panama (1989) – ? 734

Irak (1991) – ?

Bosnien und Herzegowina (1992 – 1995) – ? 98.000

Somalia (1992 -1994) – 1.000

Haiti (1994) – ? 200

Sudan (1998) – ?

Jugoslawien (1999) – 5.700

Afghanistan (2001-2021) – 103000

Irak (2003-2011) – 690000

Irak (2011-2017) – 170000

Liberia (2003) – 150.000

Pakistan (2004) – 108000

Libyen (2011) – 40000

Syrien (2013) – 2286

Jemen (2015) – 11000

Kamerun (2015) – ?

Libyen (2015) – 1,000

Und dann waren da noch die farbigen Revolutionen, die von den USA in Georgien (2003), der Ukraine (2004, 2014), Kirgisistan (2005), Tunesien (2011), Armenien (2008, 2015), Russland (2010, 2013), Weißrussland (2020) und Kasachstan (2022) verübt (oder vereitelt) wurden.

Die Sanktionen, die gegen die USA wegen dieses uralten internationalen Terrorismus verhängt wurden, betragen 0.